Bewerbung
7 Minuten

Muster-Bewerbung als Vertriebsleiter | Vorlage & Tipps

Inhalt

Muster-Bewerbung & Bewerbungsanschreiben als Vertriebsleiter bzw. Vertriebsleiterin

‍

So gelingt die perfekte Bewerbung als Vertriebsleiter

Interessierst du dich fĂŒr eine Karriere als Vertriebsleiter/in? Wir bieten dir nicht nur Bewerbungsmuster und -vorlagen, sondern auch wertvolle Tipps und Informationen zu Aufgaben, Kompetenzen, Voraussetzungen und Gehalt in diesem Berufsfeld. Außerdem zeigen wir dir wichtige Tools & Technologien, die in diesem Bereich verwendet werden.

Wenn du möchtest, dass Unternehmen sich bei dir bewerben oder du dich einfach mit einem Klick auf spannende Jobs als Vertriebsleiter/in bewerben kannst - ohne komplizierte Bewerbungsunterlagen - solltest du dich auf unserem Marktplatz anmelden. Mit FiveTeams erhĂ€ltst du sofort Angebote, die deinen WĂŒnschen entsprechen und lĂ€sst Unternehmen sich bei dir bewerben.

Falls nicht, kannst du deine Bewerbung mit unseren Mustern und Vorlagen als Ausgangspunkt verbessern und dich von anderen Bewerbern und Bewerberinnen abheben.

‍

Was macht ein Vertriebsleiter? Wichtige Aufgaben & TĂ€tigkeiten

Ein Vertriebsleiter ist fĂŒr die Leitung und Organisation der Vertriebsabteilung eines Unternehmens verantwortlich. Zu den wichtigen Aufgaben und TĂ€tigkeiten gehören:

  • Strategieentwicklung: Entwicklung und Umsetzung von Vertriebsstrategien, die auf die GeschĂ€ftsziele des Unternehmens ausgerichtet sind.
  • TeamfĂŒhrung: Aufbau und FĂŒhrung eines erfolgreichen Vertriebsteams, das die Verkaufsziele des Unternehmens erreicht.
  • Kundenbindung: Sicherstellung der Kundenzufriedenheit und -bindung durch enge Zusammenarbeit mit Kunden und Kundenbetreuern.
  • Vertriebsprozessmanagement: Verantwortlich fĂŒr die Überwachung und Optimierung des gesamten Vertriebsprozesses, einschließlich des Verkaufszyklus, des Pipeline-Managements und der Verkaufsprognosen.
  • Budgetverwaltung: Verantwortung fĂŒr die Verwaltung und Überwachung des Vertriebsbudgets, einschließlich der Analyse von Vertriebskennzahlen und der Identifizierung von Maßnahmen zur Kosteneinsparung.
  • Marktanalyse: Verfolgung von Trends in der Branche und Marktanalysen, um Chancen fĂŒr neue GeschĂ€fte zu identifizieren.

Summa Summarum hat der Vertriebsleiter eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Vertriebsstrategien, der FĂŒhrung von Vertriebsteams und der Sicherstellung der Kundenzufriedenheit und -bindung.

Du bist offen fĂŒr eine neue Herausforderung als Vertriebsleiter? 👋

Jobbörsen & Jobportale waren gestern.

Erhalte sofort Angebote gemĂ€ĂŸ deiner Wunschvorstellungen & lass Unternehmen sich bei dir bewerben.

Los gehtÂŽs

Genutzt von
mehr als 100
Unternehmen

Vertraut von ĂŒber 15.000 Talenten.

Du bist offen fĂŒr eine neue Herausforderung als Vertriebsleiter? 
Lass Unternehmen sich bei dir bewerben.

👉
Hinterlege digital deinen gewĂŒnschten nĂ€chsten Karriereschritt
👉
Erhalte Angebote gemĂ€ĂŸ Wunschgehalt & Karriereschritt
👉
Nur in-house Recruiter - keine IntermediĂ€re & Headhunter
In unter 1 Minute registrieren

‍

Bewerbungsanschreiben als Vertriebsleiter bzw. Vertriebsleiterin - Die Mustervorlage

Sehr geehrte/r [Name des/der Ansprechpartner/in],
mit großem Interesse habe ich die Stellenanzeige fĂŒr die Position als Vertriebsleiter/in in Ihrem Unternehmen gelesen. Ich bin ĂŒberzeugt davon, dass ich durch meine Erfahrung und FĂ€higkeiten einen wertvollen Beitrag leisten kann, um das Wachstum und den Erfolg Ihres Unternehmens voranzutreiben.
Ich habe [Anzahl der Jahre] Jahre Erfahrung im Vertrieb, davon [Anzahl der Jahre] Jahre in einer FĂŒhrungsposition. In meiner letzten Position als Vertriebsleiter/in war ich fĂŒr die Entwicklung und Umsetzung von Vertriebsstrategien verantwortlich, die zu einem Umsatzwachstum von [Prozentsatz] gefĂŒhrt haben. Ich habe erfolgreich ein Vertriebsteam von [Anzahl] Personen geleitet und ihnen geholfen, ihre Ziele zu erreichen.
Meine FĂ€higkeit, Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen, ist eine meiner StĂ€rken. Ich bin in der Lage, KundenbedĂŒrfnisse zu verstehen und Lösungen zu finden, die ihren Erwartungen entsprechen. Ich habe auch Erfahrung in der Erschließung neuer MĂ€rkte und der Identifizierung von Chancen fĂŒr das GeschĂ€ftswachstum.
Ich bin davon ĂŒberzeugt, dass ich eine wertvolle ErgĂ€nzung fĂŒr Ihr Unternehmen sein wĂŒrde. Meine FĂ€higkeit, starke Beziehungen zu Kunden aufzubauen und zu pflegen, gepaart mit meiner Erfahrung in der FĂŒhrung und Entwicklung von Vertriebsteams, wĂŒrde es mir ermöglichen, schnell und effektiv einen positiven Einfluss auf Ihr Unternehmen zu haben.
Ich freue mich darauf, in einem persönlichen GesprĂ€ch meine Erfahrungen und meine Motivation fĂŒr diese Stelle zu erlĂ€utern.
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen,
[Name]

‍

Idealer Lebenslauf als Vertriebsleiter & -leiterin: Die Mustervorlage

Was sollte ein Lebenslauf als Vertriebsleiter beinhalten?

Ein gut gestalteter Lebenslauf als Vertriebsleiter/in sollte alle relevanten Erfahrungen, FĂ€higkeiten und Erfolge hervorheben, die fĂŒr die Stelle als Vertriebsleiter/in relevant sind. Hier sind einige wichtige Punkte, die in deinem Lebenslauf enthalten sein sollten:

  • Berufserfahrung: FĂŒhre deine Vertriebserfahrung auf und hebe die Positionen hervor, die du in der Vergangenheit bekleidet hast, einschließlich deiner letzten Position als Vertriebsleiter/in.
  • FĂŒhrungserfahrung: Beschreibe deine FĂ€higkeit, Teams zu fĂŒhren und zu motivieren. Betone, wie du Vertriebsmitarbeiter/innen gecoacht und unterstĂŒtzt hast, um ihre Ziele zu erreichen.
  • Erfolge: Gib Beispiele fĂŒr Erfolge, die du in deiner Vertriebskarriere erzielt hast, wie z.B. Umsatzsteigerungen, Kosteneinsparungen, Verbesserung der Kundenbindung oder Gewinnung neuer Kunden.
  • FĂ€higkeiten: Betone deine FĂ€higkeiten, wie z.B. Verhandlungsgeschick, Kundenbeziehungsmanagement, Strategieentwicklung, Mitarbeitermotivation, KommunikationsfĂ€higkeiten, FĂŒhrungskompetenz und Zeitmanagement.
  • Ausbildung: FĂŒhre alle relevanten AbschlĂŒsse, Schulungen und Zertifizierungen auf, die du im Vertriebsbereich erworben hast.
  • Technische Kenntnisse: FĂŒhre alle Kenntnisse und Erfahrungen auf, die du im Umgang mit Vertriebs-Tools, CRM-Systemen, Social-Media-Plattformen und anderen Technologien hast.
  • Empfehlungen: FĂŒge Empfehlungen von frĂŒheren Arbeitgebern oder Kunden hinzu, um deine FĂ€higkeiten und Erfolge zu unterstreichen.

Dein Lebenslauf sollte klar und prĂ€gnant sein und die wichtigsten FĂ€higkeiten und Erfahrungen hervorheben, die dich fĂŒr die Position des Vertriebsleiters qualifizieren.

‍

Beispiel Mustervorlage Lebenslauf fĂŒr Vertriebsleiter

Muster Lebenslauf Vertriebsleiter
Lebenslauf als Vertriebsleiter (Muster)

‍

Voraussetzungen als Vertriebsleiter: Ausbildung, Studium & relevante Erfahrung

Die Anforderungen an einen Vertriebsleiter können je nach Unternehmen und Branche variieren. Hier sind jedoch einige allgemeine Voraussetzungen, die in der Regel fĂŒr die Position erforderlich sind:

  • Ausbildung: In der Regel ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem relevanten Bereich wie Vertrieb, Marketing oder Betriebswirtschaftslehre von Vorteil. Ein abgeschlossenes Studium ist in der Regel nicht unbedingt erforderlich, aber es kann von Vorteil sein.
  • Erfahrung im Vertrieb: Die meisten Arbeitgeber suchen nach Kandidaten mit mehreren Jahren Erfahrung im Vertrieb, vorzugsweise in einer FĂŒhrungsposition. Eine Karriereentwicklung vom Vertriebsmitarbeiter zum Vertriebsleiter ist dabei eine hĂ€ufige Laufbahn.
  • FĂŒhrungserfahrung: Erfahrung in der FĂŒhrung von Teams ist eine wichtige Voraussetzung, da Vertriebsleiter/innen Verantwortung fĂŒr die Entwicklung und Umsetzung von Vertriebsstrategien haben.
  • Branchenkenntnisse: Je nach Branche kann es von Vorteil sein, Kenntnisse und Erfahrungen in einem bestimmten Bereich zu haben. So kann es von Vorteil sein, wenn man beispielsweise in der IT-Branche bereits als Vertriebsleiter tĂ€tig war und gute Kenntnisse in Software und Technologie hat.
  • KommunikationsfĂ€higkeiten: Als Vertriebsleiter/in muss man in der Lage sein, komplexe Sachverhalte klar und verstĂ€ndlich zu kommunizieren und zu prĂ€sentieren. Ausgezeichnete schriftliche und mĂŒndliche KommunikationsfĂ€higkeiten sind daher unerlĂ€sslich.
  • Analytische FĂ€higkeiten: Vertriebsleiter/innen mĂŒssen Daten und Statistiken analysieren und interpretieren können, um Trends und Muster zu erkennen und Verkaufsstrategien zu optimieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Kombination aus Ausbildung, Erfahrung, FĂŒhrungsqualitĂ€ten, Branchenkenntnissen und Kommunikations- und AnalysefĂ€higkeiten eine solide Grundlage fĂŒr eine Karriere als Vertriebsleiter/in darstellt.

"Auf FiveTeams bewerben sich die Jobs bei mir & nicht andersherum."
Lea, eingstellt ĂŒber FiveTeams
Mehr erfahren

Genutzt von
mehr als 100
Unternehmen

‍

Wichtige FĂ€higkeiten als Vertriebsleiter: Kompetenzen & Soft-Skills

Als Vertriebsleiter/in sind eine Reihe von FĂ€higkeiten und Kompetenzen erforderlich, um erfolgreich zu sein. Hier sind einige der wichtigsten:

  • FĂŒhrungskompetenz: Vertriebsleiter/innen sollten in der Lage sein, ein Team von Vertriebsmitarbeitern zu fĂŒhren, zu motivieren und zu coachen. HierfĂŒr ist ein hohes Maß an Empathie, Durchsetzungsvermögen und Leadership-FĂ€higkeiten notwendig.
  • Strategisches Denken: Als Vertriebsleiter/innen ist es wichtig, die Vertriebsstrategie des Unternehmens zu entwickeln, umzusetzen und anzupassen. HierfĂŒr sind Analyse- und ProblemlösungsfĂ€higkeiten sowie Kenntnisse ĂŒber den Markt, die Konkurrenz und das eigene Produkt notwendig.
  • KommunikationsfĂ€higkeiten: Eine wichtige FĂ€higkeit von Vertriebsleiter/innen ist die FĂ€higkeit, klar und prĂ€zise zu kommunizieren, sowohl in schriftlicher als auch in mĂŒndlicher Form. Dazu gehören auch VerhandlungsfĂ€higkeiten sowie die FĂ€higkeit, schwierige GesprĂ€che zu fĂŒhren.
  • Verkaufskompetenz: Zu den Aufgaben des Sales-Lead gehört es, Verkaufsprozesse zu verstehen und zu optimieren. HierfĂŒr sind Kenntnisse in Bezug auf Verkaufstechniken, Marktanalysen und Verhandlungen notwendig.
  • Kundenorientierung: Zudem mĂŒssen Vertriebsleiter/innen die BedĂŒrfnisse und Anforderungen ihrer Kunden verstehen und darauf eingehen können. Dazu gehört auch die FĂ€higkeit, Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen.
  • OrganisationsfĂ€higkeit: Vertriebsleiter/innen mĂŒssen auch die FĂ€higkeit besitzen, komplexe Vertriebsprozesse und -aktivitĂ€ten zu planen, zu koordinieren und zu ĂŒberwachen. HierfĂŒr ist eine hohe OrganisationsfĂ€higkeit notwendig.
  • FlexibilitĂ€t: Als Vertriebsleiter/in solltest du flexibel sein und schnell auf VerĂ€nderungen in der Branche, bei Kunden oder im Markt reagieren können.
  • TeamfĂ€higkeit: Wichtig ist, effektiv im Team zu arbeiten und mit anderen Abteilungen wie Marketing, Finanzen und Produktentwicklung zu kooperieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Vertriebsleiter/innen eine breite Palette an FÀhigkeiten und Kompetenzen benötigen, um erfolgreich zu sein. 

Eine Kombination aus FĂŒhrungskompetenz, strategischem Denken, Verkaufskompetenz, Kundenorientierung, OrganisationsfĂ€higkeit, FlexibilitĂ€t, TeamfĂ€higkeit und KommunikationsfĂ€higkeit ist dabei besonders wichtig.

‍

Software, Tools & technische Lösungen eines modernen Vertriebsleiters

Ein moderner Vertriebsleiter nutzt eine Vielzahl von Software-Tools und technischen Lösungen, um den Vertriebsprozess zu optimieren und zu automatisieren. Hier sind einige Beispiele:

  • Customer Relationship Management (CRM): CRM-Software hilft Vertriebsleitern, Kundenbeziehungen zu verwalten und zu pflegen, indem sie Kundeninformationen und -interaktionen speichert und analysiert. Die Vertriebsleitung kann damit beispielsweise Verkaufschancen identifizieren, Marketingkampagnen planen oder Vertriebsprozesse automatisieren.
  • Vertriebssteuerung: Vertriebssteuerungssoftware hilft Vertriebsleitern, den Verkaufsprozess zu ĂŒberwachen und zu optimieren. HierfĂŒr werden Daten zur Umsatzentwicklung, zur Leistung einzelner Vertriebsmitarbeiter und zu den Kundeninteraktionen erfasst und analysiert.
  • Online-Kollaborationstools: Vertriebsleiter nutzen Online-Kollaborationstools wie Google Docs oder Slack, um mit Vertriebsmitarbeitern und anderen Abteilungen in Echtzeit zu kommunizieren und gemeinsam an Dokumenten und Projekten zu arbeiten.
  • Automatisierungstools: Automatisierungstools wie Sales Engagement-Tools, Chatbots oder E-Mail-Automatisierungstools können repetitive Vertriebsaufgaben automatisieren und somit Zeit und Ressourcen sparen.
  • Business Intelligence (BI) Tools: Business Intelligence-Tools helfen Vertriebsleitern, Entscheidungen auf der Grundlage von Daten zu treffen. HierfĂŒr werden beispielsweise Daten aus CRM- oder Vertriebssteuerungssoftware genutzt, um Erkenntnisse ĂŒber den Markt, die Konkurrenz oder das eigene Produkt zu gewinnen.
  • Mobile Lösungen: Vertriebsleiter nutzen mobile Lösungen wie Mobile CRM-Apps oder mobiles Reporting, um auch von unterwegs auf Kunden- oder Vertriebsdaten zugreifen und Entscheidungen treffen zu können.

Insgesamt gibt es eine Vielzahl von Software-Tools und technischen Lösungen, die Vertriebsleitern helfen, den Vertriebsprozess zu optimieren, zu automatisieren und datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. 

Dabei ist es wichtig, die passenden Lösungen fĂŒr die individuellen BedĂŒrfnisse des Unternehmens und des Vertriebsteams auszuwĂ€hlen und zu implementieren.

‍

Arbeitsmarkt: Zukunftsaussichten von Vertriebsleitern

Die Zukunftsaussichten fĂŒr Vertriebsleiter auf dem Arbeitsmarkt sind durchaus positiv. Unternehmen benötigen nach wie vor kompetente FĂŒhrungskrĂ€fte im Vertrieb, um ihre Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu vermarkten und ihre UmsĂ€tze zu steigern.

Insbesondere in Zeiten des digitalen Wandels und der wachsenden Bedeutung von Online-VertriebskanĂ€len gewinnt die Rolle des Vertriebsleiters an Bedeutung. Vertriebsleiter mĂŒssen in der Lage sein, innovative Vertriebsstrategien zu entwickeln und digitale VertriebskanĂ€le zu erschließen, um mit dem Wettbewerb Schritt zu halten.

DarĂŒber hinaus können Vertriebsleiter auch in anderen Bereichen eingesetzt werden, wie beispielsweise im Key Account Management oder im Business Development. In diesen Bereichen sind Vertriebsleiter gefragt, um strategische GeschĂ€ftsbeziehungen aufzubauen und langfristige Kundenbeziehungen zu pflegen.

Insgesamt können Vertriebsleiter, die ĂŒber eine qualifizierte Ausbildung oder ein entsprechendes Studium verfĂŒgen und ĂŒber mehrjĂ€hrige Erfahrung im Vertrieb verfĂŒgen, auf gute Zukunftsaussichten auf dem Arbeitsmarkt blicken. 

Wichtig ist jedoch auch, sich kontinuierlich weiterzubilden und auf dem neuesten Stand der Technologie und Vertriebsstrategien zu bleiben, um den Anforderungen des Arbeitsmarkts gerecht zu werden.

‍

Jahresgehalt als Vertriebsleiter bzw. Vertriebsleiterin: Das kannst du erwarten

Das Brutto-Jahresgehalt als Vertriebsleiter bzw. Vertriebsleiterin in Deutschland variiert in AbhĂ€ngigkeit von verschiedenen Faktoren. Die genaue Höhe des Gehalts hĂ€ngt insbesondere von der GrĂ¶ĂŸe und Branche des Unternehmens, der Region, in der das Unternehmen ansĂ€ssig ist, der individuellen Erfahrung und Qualifikation sowie der Verantwortung ab, die der Vertriebsleiter oder die Vertriebsleiterin im Unternehmen trĂ€gt.

Nach aktuellen Gehaltsdaten liegt das durchschnittliche Brutto-Jahresgehalt fĂŒr Vertriebsleiter in Deutschland bei etwa 80.000 bis 120.000 Euro [1] [2]. In großen Unternehmen und Konzernen kann das Gehalt jedoch auch deutlich höher ausfallen, wĂ€hrend es in kleineren Unternehmen oder Start-ups etwas niedriger sein kann.

Generell gilt, dass Vertriebsleiter, die in Branchen mit hohen UmsĂ€tzen und Margen arbeiten, in der Regel auch höhere GehĂ€lter erzielen können. Außerdem kann eine hohe Anzahl von Mitarbeitern und Kunden, die der Vertriebsleiter betreut, auch zu einem höheren Gehalt beitragen.

ZusÀtzlich zum Festgehalt können Vertriebsleiter auch von variablen Gehaltsbestandteilen, wie beispielsweise Boni oder Provisionen, profitieren. Auch diese hÀngen von verschiedenen Faktoren ab und können dazu beitragen, das Gesamtgehalt zu erhöhen.

‍

Die hĂ€ufigsten Kompensations- und VergĂŒtungsmodelle als Vertriebsleiter

Die hĂ€ufigsten Kompensations- und VergĂŒtungsmodelle fĂŒr Vertriebsleiter sind:

  • Basisgehalt plus Provision: Der Vertriebsleiter erhĂ€lt ein Basisgehalt und eine zusĂ€tzliche Provision basierend auf dem Verkaufsergebnis des Vertriebsteams.
  • Festgelegte Verkaufsziele: Der Vertriebsleiter erhĂ€lt eine VergĂŒtung, die auf dem Erreichen von festgelegten Verkaufszielen basiert.
  • Gewinnbeteiligung: Der Vertriebsleiter erhĂ€lt eine Beteiligung am Gewinn des Unternehmens.
  • Equity-basierte VergĂŒtung: Der Vertriebsleiter erhĂ€lt eine VergĂŒtung in Form von Aktien oder Aktienoptionen des Unternehmens.
  • Boni: Der Vertriebsleiter erhĂ€lt Boni basierend auf der Leistung des Vertriebsteams oder dem Erreichen bestimmter Ziele.

Die genauen Details und Konditionen dieser Modelle können je nach Unternehmen und Branche variieren.

‍

Typische Industrien & Branchen als Vertriebsleiter

Vertriebsleiter und Vertriebsleiterinnen sind in einer Vielzahl von Branchen und Industrien tÀtig, da das Vertriebsmanagement ein wichtiger Bestandteil jedes Unternehmens ist. Typische Industrien und Branchen, in denen Vertriebsleiter und Vertriebsleiterinnen arbeiten, sind:

  • Industrie und Produktion: Herstellung von Produkten aller Art wie beispielsweise Maschinen, ElektrogerĂ€ten oder Möbeln.
  • Handel: Einzelhandel und Großhandel, Online-Shops und Versandhandel.
  • Dienstleistungen: Vertriebsleiter und Vertriebsleiterinnen arbeiten in einer Vielzahl von Dienstleistungsunternehmen wie beispielsweise Beratungsunternehmen, IT-Dienstleistern, Werbe- und PR-Agenturen, Personaldienstleistern und Versicherungen.
  • Finanzen: Banken, Versicherungen, Vermögensverwaltung und andere Finanzdienstleistungen.
  • Telekommunikation: Mobilfunkanbieter, Festnetzanbieter und Unternehmen, die Telekommunikationslösungen und -dienstleistungen anbieten.
  • Gesundheitswesen: Pharma- und Medizintechnikunternehmen, Kliniken und andere Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen.
  • KonsumgĂŒter: Lebensmittelhersteller, GetrĂ€nkehersteller, Tabakindustrie und andere Hersteller von KonsumgĂŒtern.
  • Energie: Energieversorger und -unternehmen, Hersteller von erneuerbaren Energien und Energieeffizienztechnologien.

Beachte: Dies ist jedoch nur eine selektive Auswahl. Vertriebsleiter und Vertriebsleiterinnen können in vielen anderen Branchen und Industrien tÀtig sein.

‍

Fazit: So wird deine Bewerbung als Vertriebsleiter erfolgreich

Eine erfolgreiche Bewerbung als Vertriebsleiter ist fĂŒr viele ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer erfolgreichen und erfĂŒllenden Karriere.

Bei FiveTeams kannst du dich auf einen unkomplizierten Bewerbungsprozess freuen - ganz ohne komplizierte Bewerbungsanschreiben. Auf unserer Plattform bewirbst du dich mit einem Klick direkt beim Entscheider bzw. der Entscheiderin.

Zudem lÀuft auf FiveTeams der Prozess andersherum: Unternehmen können sich via FiveTeams direkt bei dir bewerben!

Du bist offen fĂŒr eine neue Herausforderung als Vertriebsleiter? 👋
Jobbörsen & Jobportale waren gestern. Erhalte sofort Angebote gemĂ€ĂŸ deiner Wunschvorstellungen und lass Unternehmen sich bei dir bewerben.
WÀhle dein Wunschgehalt
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Vertraut von
mehr als 100
Unternehmen

Erhalte jetzt Jobangebote ĂŒber deinem Wunschgehalt!

Eine Registrierung dauert weniger als 1 Minute.
Jetzt Registrieren
ZurĂŒck zur Blog Übersicht

Ähnliche Artikel