Karriere
6 Minuten

Wie du mit Programmierung Geld verdienst

Inhalt

Wie du mit Programmierung Geld verdienst

In diesem Artikel zeigen wir dir einige Möglichkeiten, wie du deine Fähigkeit zu Programmieren in Geld umwandeln kannst.

11 Möglichkeiten als Programmierer Geld zu verdienen

11 Möglichkeiten als Programmierer Geld zu verdienen

1.     Festanstellung bei einem Arbeitgeber

Die wohl gängigste Variante ist die klassische Festanstellung. Diese bietet dir Sicherheit und ein geregeltes Einkommen. Hier gibt es beispielsweise Marktplätze, welche dich stets auf dem Laufenden halten, falls dein Traumjob auf den Markt kommt.

Auf FiveTeams kannst du beispielsweise dein Wunschgehalt angeben sowie dein LinkedIn Profil und du erhältst ohne Aufwand passende Jobangebote oberhalb deines Wunschgehalts. Eine Registrierung dauert hier weniger als eine Minute.

2.     Arbeite als Freelancer

Eine der einfachsten Möglichkeiten für einen Nebenverdienst ist eine freiberufliche Tätigkeit. Diese kannst du beispielsweise auf Marktplatz-Plattformen wie Fiverr oder UpWork anbieten.

Dienstleistungen können dabei aus einer Vielzahl von Kategorien stammen, darunter Programmierung, Business, Marketing, Design, Schreiben, Übersetzung, Video, Musik und vieles mehr.

Egal, ob du deine vorhandenen Programmierkenntnisse nutzen möchtest, um nebenbei Geld zu verdienen, oder ob du andere Fähigkeiten hast, die du lieber zu Geld machen möchtest, derartige Marktplätze können deine Eingangstür in die Welt der Freiberuflichkeit sein.

Du kannst auf derartigen Plattformen übrigens nicht nur als Freiberufler Geld verdienen, sondern auch einige Aufgaben auslagern, die du lieber von jemand anderem erledigen lassen möchtest, so dass du deine kostbare Zeit für etwas Wertvolleres nutzen kannst.

3.     Erstelle einen Youtube Channel

Wenn du dir mehr persönliche Interaktion mit deinem Publikum wünscht und eine sympathische, freundliche Persönlichkeit hast, kannst du deinen eigenen Youtube-Kanal starten.

Dabei übst du dich auch im öffentlichen Auftreten, was für dich und deine Karriere sehr vorteilhaft sein kann.

Selbst wenn wir also das potenzielle Einkommen völlig außer Acht lassen würden (das durchaus beträchtlich sein kann), lohnt es sich immer noch, einen YouTube-Kanal zu starten.

Ich persönlich denke, dass das Starten eines Youtube-Kanals viel effektiver ist, als nur einen Blog zu starten.

Denn mit Youtube kannst du eine viel stärkere Beziehung zu deinem Publikum auf einer viel tieferen Ebene aufbauen, als dies mit einem Blog über das Programmieren möglich wäre.

Natürlich ist es die beste Strategie, beides zu haben, falls es die Zeit erlaubt.

Wenn es nun um die Monetarisierung geht, unterscheidet sich das Geldverdienen auf Youtube nicht sehr vom Geldverdienen mit einem Blog.

Du kannst mit Youtube-Ads, Affiliate-Links oder dem Verkauf eigener Produkte Geld verdienen.

4.     Starte einen Podcast

Falls du lieber über Themen sprichst, anstatt vor der Kamera zu sein, könnte ein eigens errichtetes Podcast Format für dich das Richtige sein.

Viele Menschen nutzen Podcasts, um unterwegs neue Inhalte wie die der Softwareentwicklung zu lernen. Das könnte für dich die richtige Zielgruppe sein.

Streaming Anbieter wie Apple Music oder Spotify bieten dir dazu eine leicht zugängliche Plattform.

Darüber hinaus birgt ein Podcast auch das große Potenzial mit interessanten Persönlichkeiten ins Gespräch zu kommen.

Je größer deine Reichweite, umso eher werden die „großen Fische“ deiner Nische deinem Ruf folgen!

5.     Arbeite an Open Source Projekten und erhalten Donations

Die meisten Menschen denken bei Open-Source Software and enthusiastische und großzügige Entwickler, die ihre Tage und Nächte damit verbringen, Software umsonst zu erstellen und zu verbessern.

In der Tat war "Open-Source-Software" einige Jahrzehnte lang ein Synonym für "freie Software". Die Entwicklung von Software mit offenem Code durch Gruppenarbeit schloss die Möglichkeit für Profit aus.

Aber heute gibt es Möglichkeiten, von der Erstellung von Open-Source-Software (OSS) zu profitieren.

Einige Möglichkeiten dafür haben wir im Folgenden für dich aufgelistet:

  • Open SaaS
  • Bezahlter Support (Paid Support)
  • Dual Licensing
  • Bezahlte Extra Funktionalitäten

6.     Biete indiviudelle Coaching Sessions an

Die Fähigkeit, Menschen online zu unterrichten, ist eine großartige Fähigkeit, wenn du etwas zusätzliches Geld verdienen möchtest.

Online-Unterricht kommt mit großen Vorteilen sowohl für den Schüler als auch für den Lehrer.

Falls du ein Thema hast, das dir sehr am Herzen liegt und du die nötigen Kenntnisse hast, könntest du anfangen, 1-on-1 Coachings für unerfahrenere Entwickler anzubieten.

Auf diese Weise kannst du dein Wissen gewinnbringende einsetzen.

Falls du diese Sitzungen etwas skalieren möchtest und mehr Menschen in der gleichen Zeit erreichen willst, kannst du auch Gruppencoachings anbieten.

7.     Nimm an bezahlten Programmier-Challenges teil

Programmierwettbewerbe sind eine großartige Möglichkeit, mit dein eigenen Programmierfähigkeiten gutes Geld zu verdienen.

Die meisten Wettbewerbe bieten beträchtliche Geldpreise für die Gewinner.

Einige der populärsten Anlaufstellen für Coding-Wettbewerbe sind Topcoder, CodeChef und CodeProject.

Dabei gibt es oft drei dominante Wettbewerbsbereiche:

  1. Design
  2. Entwicklung
  3. Datenwissenschaft/ Data Science

Top-Coder löst beispielsweise reale Probleme für über 2.000 globale Kunden. Dabei trittst du in Einzelrunden-Turnieren an, bei denen sowohl die Fähigkeiten als auch der Spaß im Vordergrund stehen.

Warum nimmst du also nicht bei einem Wettbewerb Teil und versuchst dein Glück?

Genau wie beim Boxen wirst du für jeden Sieg bezahlt.

Und abgesehen von einer süßen Geldspritze für dein Bankkonto, bieten Wettbewerbe wie Topcoder Online-Programme an, bei denen Networking der Schlüssel ist.

Du kannst also nicht nur konkurrieren und groß gewinnen – Du kannst vor allem auch von anderen Top-Teilnehmern lernen, indem du deren Code siehst.

8.     Erstelle Online Kurse

Aktuell gibt es tatsächlich mehr Positionen auf dem Arbeitsmarkt für Programmierer als es Fachkräfte gibt, die diese Positionen besetzen können.

Dadurch ergibt sich eine unglaubliche Nachfrage nach Programmierern und viele die es werden wollen.

Daher kannst du nicht nur mit dem operativen Programmieren Geld verdienen, sondern auch durch das Unterrichten von Programmiersprachen.

Es gibt buchstäblich Hunderttausende von Menschen auf der Welt, die das lernen wollen, was du bereits weißt!

Und wenn du ein talentierter Lehrer bist und Spaß hast anderen Menschen etwas beizubringen, könnte dies ein ausgezeichnetes Nebeneinkommen für dich sein.

Du könntest potentiell jedem auf der Welt das Programmieren beibringen. Es ist ein riesiger Markt, der noch dazu sehr leicht online – also von zu Hause aus – zu erreichen ist.

Plattformen wie Udemy machen es dir super einfach, Kurse zu erstellen und damit Geld zu verdienen. Alles, was du tun musst, ist einen hochwertigen Kurs zu erstellen.

Udemy kümmert sich dann um den Rest wie beispielsweise das Marketing und die Bezahlung.

9.     Schreibe und verkaufe e-Books

Falls du deine Stärken vor allem im Schreiben siehst, könnte ein E-book eine super Alternative sein.

Dabei hilfst du nicht nur potentiellen Lesern deines Buches, sondern reflektierst auch dein eigenes Wissen.

On-demand Print Anbieter wie z.B. Amazon ermöglichen es dir darüber hinaus ohne große Vorab-Kosten ein Buch zu veröffentlichen.

Oder du veröffentlichst es als komplett digitale Variante ohne Print Option.

10.  Erstelle ein SaaS (Software as a Service) Produkt

Du bist ein Programmierer. Du baust Software. Die Idee hier ist sehr einfach.

Anstatt Software für jemand anderen zu programmieren, um sie zu verkaufen, baust du eine Software, die du selbst verkaufst.

Das erfordert mehr als nur deine Programmierfähigkeiten, da du auch ein Auge für Kundenbedürfnisse sowie Geschäftsmöglichkeiten entwickeln musst.

Baust du ein Softwareprodukt, das der Markt braucht oder das anderen Menschen hilft, ihre Probleme zu lösen, kann enorm lukrativ sein!

Darüber hinaus musst du allerdings auch an deinen Marketing-Fähigkeiten arbeiten, um die Software auch adäquat zu vermarkten.

Alle diese Fähigkeiten, obwohl sie extrem wichtig sind, sind Fähigkeiten, die der durchschnittliche Programmierer nicht hat, und du wirst einen großen Vorteil haben, wenn du diese Fähigkeiten lernst und einsetzt.

Das heißt allerdings auch, dass nicht jeder, der versucht, seine eigene Software zu entwickeln, auch automatisch damit Erfolg hat.

In der Tat ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich gering. Aber wenn dein Produkt erfolgreich ist, kann es sehr lukrativ sein.

Du könntest beispielsweise eine cloud-basierte Anwendung wie z.B. ein Produktivitäts-tool entwerfen, das du dir vielleicht selber schon mal herbeigesehnt hast.

11.  Baue dir Reichweite über einen Blog auf

Der Vorteil dieser Methode ist, dass du nicht nur Geld verdienen kannst, sondern dir auch eine starke Reputation in der Programmiergemeinschaft oder Community aufbaust.

Sich selbst als Programmierer oder Softwareentwickler zu vermarkten und eine starke Online-Präsenz zu besitzen, kann ein extremer Vorteil sein, welcher dir einige Türen für die Karriere öffnet, die du sonst nicht hättest.

Zusätzlich zum Aufbau deiner persönlichen Marke lernst du höchstwahrscheinlich auch selber noch etwas dazu.

Mit einem Programmier-Blog lehrst du andere über das Programmieren, während du dich selber als Programmierer verbesserst. Und das alles, während du gleichzeitig Geld verdienst. Eine super „Win-Win“ Situation also!

Darüber hinaus ist es sehr kostengünstig. Du kannst mit Webflow oder Wordpress schon für ein paar Euro beginnen!

Zur Übersicht

Ähnliche Artikel