Karriere
7 Minuten

Was macht eigentlich ein Mobile-Entwickler?

Inhalt

Entwickler im Mobile Development-Umfeld

Die Welt hat schnell den Aufstieg eines neuen digitalen Zeitalters erlebt. Heute ist fast jeder Aspekt unseres Lebens mobil. Geräte wie Tablets und Smartphones sind für viele Verbraucher zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. 

Diese digitalen Helfer haben vieles einfacher gemacht - von einfachen Aufgaben wie dem Empfangen und Versenden von E-Mails über das Streaming digitaler Unterhaltung bis hin zu praktischen Dingen wie Online-Banking oder Gesundheitsmanagement. 

An dieser Stelle kommen Mobile-Entwickler ins Spiel. 

Ein Mobile Entwickler - auch bekannt als Mobile App-Entwickler oder App-Entwickler - ist jemand, der mobile Anwendungen entwirft, entwickelt und implementiert. Sie sind verantwortlich für die Entwicklung dieser Software-Anwendungen im Einklang mit den entsprechenden mobilen Plattformen. Schauen wir uns die Rolle einmal genauer an!

Je breiter das Angebot an Anwendungen für digitale Geräte ist, desto notwendiger sind Entwickler, die Software für diese Geräte programmieren können. Als Mobile Developer spezialisiert du dich auf mobile Technologien, wie z. B. das Erstellen von Apps für die wichtigsten Plattformen wie Android von Google, iOS von Apple und Windows Phone von Microsoft. 

Als Mobile Developer bist du ständig auf der Suche nach innovativen IT-Lösungen. Du setzt neue Ideen in Apps für Smartphones und Tablets um. Das erfordert ein breitgefächertes technisches Wissen. Das Spektrum möglicher Mobile-Anwendungen reicht von Casual Games über hilfreiche Service-Apps bis hin zu komplexen Kommunikations-Tools.



Aufgabengebiete von Mobile-Entwicklern

Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Mobile-Entwicklers hängen von der Erfahrungsstufe ab. Die Hauptaufgabe eines Entwicklers für mobile Anwendungen besteht darin, den Quellcode zu erstellen, zu pflegen und zu implementieren, um mobile Anwendungen und Programme für mobile Plattformen zu entwickeln, die die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden mit Hilfe der Computerprogrammiersprachen erfüllen.

Zusätzlich können Entwickler von mobilen Anwendungen auch Prototyp-Anwendungen entwerfen, die Struktur der Einheit bereitstellen und dem Anwendungsentwicklungsteam oder den Kunden bei den Plänen helfen.

Am Anfang eines jeden mobilen Entwicklungsprojekts steht eine Idee. Die erste Aufgabe eines Mobile-Entwicklers ist es, diese Idee zu verstehen und was der Kunde mit der Anwendung erreichen möchte. Dadurch kann der mobile Entwickler bestimmen, wie die Umsetzung aussehen soll. 

Der Mobile-Entwickler ist dann für die technische Machbarkeit und die Einhaltung der Richtlinien der App-Store-Betreiber verantwortlich. Grundsätzlich setzt ein Entwickler die Wünsche der Kunden in der mobilen Anwendung um. Dabei beraten sie sich mit Funktionsdesignern, UX-Designern, UI-Designern und anderen Programmierern. Darüber hinaus sorgen Mobile Developer dafür, dass die Anwendung funktional und technisch einwandfrei funktioniert.


Folgende Aufgaben sind generell für Mobile-Entwickler in Jobanzeigen typisch:

  • Teilnahme an den verschiedenen Phasen des Lebenszyklus der Produktentwicklung (Konzept, Design, Entwicklung, Einsatz)
  • Übersetzen von Designrichtlinien und Konzepten in funktionierenden Code
  • Entwicklung von modularem, gut dokumentierten, einfach zu wartenden Code
  • Debuggen und Optimieren bestehender Produkte und der Codebasis
  • Durchführen von Unit- und Integrationstests
  • Identifizieren und Lösen von plattformbezogenen Problemen
  • Prototypen erstellen, testen und Feedback geben
  • Dokumentation schreiben, prüfen und pflegen


Folgende Skills sind besonders für iOS-Entwickler relevant:

1. Swift: Swift ist die Hauptprogrammiersprache, die für die iOS-Entwicklung verwendet wird. Es handelt sich um eine sehr moderne Programmiersprache, mit der man leicht einsteigen kann und die häufig aktualisiert wird. Ein erfolgreicher iOS-Entwickler sollte ein gutes Verständnis von Swift und seinen Kernkonzepten haben.

2. UIKit: UIKIt ist ein Framework, das iOS-Entwicklern bei der Gestaltung ihrer Benutzeroberflächen hilft. UIKit enthält Funktionen zur Implementierung von Gesten, Animationen, Standardkomponenten und haptischer Touch-Steuerung in Anwendungen.

3. Xcode: Xcode ist eine von Apple entwickelte Anwendung, die das Schreiben von Anwendungen für jedes Apple-Gerät erleichtert. Als iOS-Entwickler solltest du in der Lage sein, dich in Xcode zurechtzufinden und zu verstehen, wie du verschiedene Funktionen des Tools nutzen kannst.


Dagegen sind für Android-Entwickler die nachstehenden Skills besonders wichtig:

1. Das Bauen von User Interfaces: Du solltest in der Lage sein, einen Entwurf mit Java und XML in eine funktionale Android-Anwendung umzusetzen. Dazu musst du den Umgang mit allen gängigen View-Containern beherrschen und alle Standardansichten und andere Komponenten kennen, die in einer Android-App auftauchen können.

2. Datenspeicherung und Benachrichtigungen: Du solltest wissen, wie du Informationen auf einem Android-Gerät speichern, aktualisieren und löschen kannst. Selbst wenn du für eine App auf externe APIs zurückgreifst, musst du die Informationen lokal auf dem Gerät des Benutzers speichern. Außerdem solltest du in der Lage sein, Push-Benachrichtigungen zu implementieren, um die Benutzer zu erreichen.

3. Material Design Richtlinien: Viele Android-Apps verwenden das Material-Design-Framework, das 2014 von Google entwickelt wurde. Du solltest wissen, wie Material Design im Zusammenhang mit dem Design und der Entwicklung neuer Apps funktioniert. Du solltest auch damit vertraut sein, wie du grundlegende Material Design-Richtlinien in eine Anwendung implementieren kannst.

Voraussetzungen für Mobile-Entwickler

Um als Mobile-Entwickler erfolgreich zu sein, muss man sich sehr gut mit den verschiedenen mobilen Betriebssystemen auskennen. Außerdem sind fundierte Kenntnisse in Programmiersprachen wie HTML, CSS und JavaScript erforderlich, um mobile Anwendungen zu erstellen.  

Je nach Plattform deiner Spezialisierung werden weitere technische Hilfsmittel benötigt. Wenn iOS das Betriebssystem Ihrer Wahl ist, kommst du um Objective-C oder Swift nicht herum. 

Als Android-Entwickler gehören Java und die beliebte IDE Eclipse zu deinem Werkzeugkasten. Aber auch die plattformübergreifende Programmiersprache Kotlin ist mittlerweile vollständig in das Googles Framework integriert. Für Windows-Fans sollten C# und Visual Studio alte Bekannte sein.

Eine Grundvoraussetzung für deine Arbeit ist analytisches und strukturiertes Denken. Auch deine kommunikativen Fähigkeiten sind wichtig, da du nicht nur im Kontakt mit Kunden stehst, sondern auch intensiv mit deinem Tech-Team zusammenarbeitest.

Für den Beruf des Mobile Entwicklers gibt es jedoch keine spezielle Ausbildung. Während der allgemeine Weg über ein IT-Studium führt, gibt es auch viele Quereinsteiger, die eine Leidenschaft für die mobile Entwicklung gefunden haben und autodidaktische Experten auf diesem Gebiet sind.  


Typische Skills in Jobanzeigen für Mobile-Entwickler sind unter anderem:

  • Erfahrung als Frontend-Entwickler für mobile Endgeräte
  • Sehr gute Kenntnisse in HTML, CSS und JavaScript
  • Kenntnisse von Java-Webanwendungen
  • Kenntnisse in den Programmiersprachen Objective-C und Swift
  • Kenntnisse über die Anbindung von Backend-Systemen (WebServices, XML, JSON, REST)
  • Kenntnisse über testgetriebene Entwicklung und Continuous
  • Hohe Motivation und ausgeprägte Teamfähigkeit 
  • Qualitätsbewusstsein und Fähigkeiten im Projektmanagement
  • Spaß am selbstständigen Arbeiten und Lösen von Problemen
  • Offenheit für neue Technologien und Ansätze
  • Bereitschaft zu lebenslangem Lernen
  • Kreatives Denken und unkonventionelles Vorgehen bei der Problemlösung



Zukunftsaussichten für Mobile-Entwickler

Die Nachfrage nach neuen und innovativen mobilen Apps wächst weiter. Aufgrund dieses schnellen Wachstums gibt es viele Möglichkeiten für dich, entweder als Teil eines Unternehmens oder auf freiberuflicher Basis zu arbeiten. Eine passende Position zu finden, die deinen besonderen Fähigkeiten jetzt oder in Zukunft entspricht, sollte sich nicht als schwierig erweisen - was bedeutet, dass eine Karriere in der mobilen App-Entwicklung eine gute, stabile Wahl für Ihre Zukunft ist.

Vielen IT-Recruitern und Managern zufolge übersteigt die Nachfrage nach mobilen App-Entwicklern das Angebot derzeit bei weitem. In den nächsten Jahren wird erwartet, dass der Markt für mobile App-Entwickler erheblich wachsen wird. Daher sind die Zukunftsaussichten für Mobile-Entwickler mehr als nur positiv – diese Tech-Rolle gehört zu den heißesten in der Branche. 

In letzter Zeit genießen immer mehr Unternehmen den Luxus, ihre eigenen Mobile-Entwickler zu beschäftigen. Sie finden in praktisch allen Branchen eine Unterkunft. Je nach Größe des Unternehmens arbeiten sie manchmal eng mit der Marketingabteilung zusammen. Man entwickelt gemeinsam Ideen und präsentiert die Produkte in einer App noch besser.


Folgend einige gängige Branchen und Sektoren, in denen du arbeiten kannst:

  • Finanzdienstleistungen
  • Automobilbranche
  • Medizintechnik
  • Telekommunikation
  • Elektronik
  • Energiebranche
  • ... und natürlich in so gut wie jedem Tech-Unternehmen ;)

Mobile-Entwickler-FiveTeams

Fazit

Abgesehen von der guten Bezahlung (Mobile-Entwickler verdienen laut Stepstone durchschnittlich 48.700€ pro Jahr), der hohen Arbeitszufriedenheit und dem schnellen Wachstum der Branche, hat ein Mobile-App-Entwickler noch mehr Gründe, stolz auf seinen bzw. ihren Beruf zu sein. Bevor andere überhaupt von ihrer Existenz wissen, sind App-Entwickler in der Regel die ersten, die die Apps auf den neuesten Handys, Tablets und anderen Geräten testen.

Für diejenigen, die es lieben, verschiedenste Möglichkeiten zu erforschen, die neue Technologien zu bieten haben, kann eine Karriere in der mobilen App-Entwicklung immens befriedigend sein und Spaß machen. Sie bietet eine hervorragende Gelegenheit, neue Dinge auszuprobieren und die eigene Neugier zu befriedigen.

Die Jobaussichten in der Mobile-App-Entwicklungsbranche sind dank der wachsenden Nachfrage nach mobilen Apps und qualifizierten Entwicklern vielversprechend. Auf FiveTeams suchen hunderte von Top Unternehmen nach Mobile-Entwicklern. Lass dich über deinem Wunschgehalt einstellen 💸💸

Erhalte jetzt Jobangebote
über deinem Wunschgehalt!

Eine Registrierung dauert weniger als 1 Minute.
Jetzt Registrieren
Zurück zur Blog Übersicht

Ähnliche Artikel