Active Sourcing
5 Minuten

Active Sourcing: Definition, Prozess & Strategie – FiveTeams

Inhalt

Active Sourcing: Definition, Prozess & Strategie – FiveTeams

In diesem Ratgeber von FiveTeams – Europas größten anonymen Marktplatz, um Talente über ihrem Wunschgehalt abzuwerben – zeigen wir Ihnen was sich hinter dem Buzzword Active Sourcing verbirgt und mittels welcher Strategie Sie Active Sourcing in Ihrem Unternehmen anwenden können.

Definition: Was bedeutet Active Sourcing?

Active Sourcing ist im Personalwesen als "proaktive" Rekrutierungsmethode bekannt. Dieser Begriff umfasst alle Maßnahmen zur Identifizierung geeigneter Kandidaten auf dem Arbeitsmarkt, die persönliche Kontaktaufnahme, die Hinzunahme in den Talentpool, bis hin zur Einstellung und den Aufbau langfristiger Beziehungen.

In vielen Unternehmen sind jedoch zu wenig "Know-how" bzw. zeitliche Ressourcen vorhanden. Active Sourcing gewinnt jedoch als erfolgreiche Recruiting-Methode zunehmend an Bedeutung und Nachfrage.

Laut der Gesellschaft für Human Resource Management (SHRM) ist Active Sourcing „die proaktive Suche nach qualifizierten Bewerbern für aktuelle oder geplante offene Stellen"

Warum Active Sourcing? Die wichtigsten Gründe

Für Unternehmen ergeben sich verschiedene Gründe auf Active Sourcing zu setzen. Einige sind im Folgenden aufgelistet:

  • Ein Unternehmen muss schnell skalieren und kann sich nicht einfach auf eingehende Bewerbungen verlassen. In diesem Fall beschleunigt Active Sourcing das Besetzen von kritischen Positionen.
  • Es gibt nicht genügend qualifizierte Bewerbungen, so dass die Unternehmen geeignete Kandidaten ansprechen müssen.
  • Eine wachsende Qualifikationslücke, was bedeutet, dass die Unternehmen Talente einstellen müssen (wenn die Ausbildung der vorhandenen Mitarbeiter nicht ausreicht).
  • Ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften: Heutzutage können die Unternehmen nicht mehr warten, bis sich qualifizierte Bewerber bei ihnen bewerben. Der Mangel an Top-Talenten bedeutet, dass diese schwerer zu finden sind und möglicherweise schon beschäftigt sind.

Die aktive Suche nach Bewerbern ist daher eine grundlegende Reaktion auf den sich wandelnden Stellenmarkt und den zunehmenden Fachkräftemangel

4 grundlegende Vorteile von Active Sourcing

4 Vorteile von Active Sourcing

  1. Durch das Erstscreening bzw. die so genannte Identifikation von Top-Talenten haben die angesprochenen Kandidaten und Kandidatinnen bereits den ersten Check bestanden. Das erhöht nicht nur die Chancen auf qualifizierte Bewerber und Bewerberinnen, sondern verringert auch den Zeitaufwand für die Bearbeitung ungeeigneter Bewerbungen.
  2. Eine große Chance sind die sogenannten passiven Kandidaten. Das sind Kandidaten, die nicht aktiv eine neue Stelle suchen und täglich Jobportale durchscrollen.
  3. Aktiv suchende Kandidaten bewerben sich höchstwahrscheinlich bei mehr als einem Unternehmen, was einen erhöhten Wettbewerb und geringere Chancen auf die Annahme eines Angebots bedeutet. Passive Bewerber hingegen sind nicht aktiv auf der Suche nach einer neuen Stelle bzw. bewerben sich nicht, was zu höheren Erfolgsaussichten bei der Personalbeschaffung führt.
  4. Da es sich bei Active Sourcing um eine proaktive Rekrutierungsmethode handelt, fühlt sich der Kandidat von Anfang an angesprochen, um das Talent von Anfang an das Unternehmen zu binden, bis es eingestellt wird. Dies kann verhindern, dass das Talent die Konkurrenz (andere Stellen/Arbeitgeber) in Betracht zieht, und erhöht außerdem die Wahrscheinlichkeit, dass das gewünschte Talent das Angebot annimmt.

Active Sourcing Strategie: Dreistufiger Prozess

1.     Geeignete Kandidaten und Kandidatinnen identifizieren

Bewerber können anhand der digitalen Fußspuren, die sie online hinterlassen, identifiziert werden. In verschiedenen sozialen Netzwerken wie LinkedIn, XING, Facebook, Github, Google, Blogs oder sogar auf Teamseiten im Abschnitt "Über uns" mit ihrer aktuellen Stellenbezeichnung.

Jede potenziell öffentlich zugängliche Information, die ein Talentprofil mit bestimmten Fähigkeiten oder Berufserfahrungen verbindet, kann helfen, geeignete Kandidaten und Kandidatinnen zu identifizieren.

Falls sie sich die eigene Recherche sparen wollen, können Sie auch die FiveTeams Plattform nutzen, auf der über 10.000 passive Kandidaten jede Woche Angebote über ihrem Wunschgehalt erhalten. Falls Sie eine Test Kampagne durchspielen möchten, klicken sie einfach auf den Link.

Wichtig bei diesem Prozess ist, dass Sie wissen, wen Sie suchen, bevor Sie mit der Suche beginnen. Das bedeutet, dass man eine so genannte „Candidate Persona“ oder ein Talentprofil ermitteln muss.

Welche Fach- und Sozialkompetenzen sind relevant? Welche Branchenkenntnisse können hilfreich sein? Wie sieht der typische Karriereverlauf in dieser Funktion aus? Welche Interessen sollte der Kandidat haben? Was ist für ihn wichtig, wenn er eine neue Stelle in Betracht zieht? Und vieles mehr. Die Beantwortung dieser Fragen kann Ihnen helfen zu verstehen, wo und wie Sie suchen müssen.

2.     Geeignete Kandidaten und Kandidatinnen kontaktieren

Die Kontaktaufnahme mit geeigneten Kandidaten und Kandidatinnen ist ein komplexer Prozess, der über Erfolg oder Misserfolg bei der Erreichung der zuvor ermittelten Talente entscheiden kann. Dies liegt darin begründet, da der erste Eindruck oft entscheidend für die Wahrnehmung der Arbeitgebermarke ist.

Ein großer Vorteil von Active Sourcing ist, dass der gesamte Talentmarkt einbezogen wird. Es könnte Talente geben, die qualifiziert sind, aber die Stellenbeschreibung nicht gesehen haben. Oder es gibt sogar Talente, die die Stellenbeschreibung gesehen haben, sich aber nicht beworben haben (weil die Beschreibung vielleicht nicht ansprechend genug war).

Mit Active Sourcing können Sie nicht nur Ihre Stellenbeschreibung verbessern, indem Sie sie auf die von Ihnen identifizierten Kandidaten zuschneiden, sondern auch diese Talente durch Ihren persönlichen Kontakt/Ansatz gewinnen. Durch gute Recherchen können die Antwortquoten durch personalisierte Nachrichten und eine ansprechende Stellenbeschreibung verbessert werden.

Es ist wichtig, die Einstiegshürden angemessen zu halten. Das bedeutet im Active Sourcing, dass die Talente nicht aufgefordert werden, sofort eine Bewerbung auszufüllen. Stattdessen sollte der Erstkontakt das Talent zu einem Sondierungsgespräch einladen. Betonen Sie von Anfang an die Bedeutung der Stelle, z. B. die Relevanz der Stelle sowie die Vorteile. Im Idealfall bleibt der erste Kontakt positiv in Erinnerung und bildet eine gute Basis für eine professionelle Zusammenarbeit.

3.     Qualifizierte und interessierte Bewerber in den Talente-Pool aufnehmen

Der Interviewprozess hilft dabei, die Kandidaten besser einzuschätzen und ihre individuellen Interessen zu verstehen, um einen nachhaltigen Talentpool aufzubauen.

Active Sourcing ermöglicht es den Personalverantwortlichen, spezifischere Fragen zu stellen, um die Motivationen und Ziele der Bewerber besser zu verstehen. Einen Bewerber zu fragen, "warum wollen Sie für uns arbeiten?", wäre keine geeignete Frage.

Entscheidend im Active Sourcing-Prozess ist das Feedback. Feedback ist im Rekrutierungsprozess immer wichtig, aber beim Active Sourcing stehen Sie in Kontakt mit Kandidaten, die sich vielleicht auf keine andere Stelle beworben haben. Daher müssen Sie schnell Entscheidungen treffen, um das Interesse der Talente in der Endphase nicht zu verlieren und das Risiko zu verringern, dass sie sich woanders bewerben.

Außerdem wirkt sich die Art und Weise, wie Sie Feedback geben, auf die Arbeitgebermarke aus und kann sich sogar auf die öffentliche Darstellung des Unternehmensimages auswirken, wenn die Bewerber unzufrieden sind und schlechte Bewertungen online teilen.

Active Sourcing kann es Unternehmen ermöglichen, die besten Talente zu identifizieren und zu beschaffen. Es ist wichtig, den kandidatenzentrierten Ansatz des Active Sourcing im Auge zu behalten. Wurde der Prozess mit Blick auf den Kandidaten entwickelt?

Active Sourcing as a Service!
Entdecken sie jetzt unbegrenzt passive Talente für ihr Unternehmen.
Demo testen

Jetzt die besten passiven Kandidaten abwerben.

Talente entdecken war nie einfacher.
Jetzt Registrieren
Zurück zur Blog Übersicht

Ähnliche Artikel