Nebenjobs
7 Minuten

Nebenjobs als Programmierer: 7 Nebentätigkeits-Ideen

Inhalt

Ist ein Nebenjob etwas für dich als Programmierer?

Seien wir mal ehrlich, Programmierer haben vergleichsweise ziemlich hohe Gehälter.

Sie können leicht ein sehr komfortables Leben basierend auf ihrem Gehalt leben.

Einige Programmierer erkunden jedoch gerne Ideen für Nebenjobs bzw. Nebeneinkünfte, um ihr Vollzeitgehalt zu ergänzen.

Vielleicht willst du dir deinen Vorruhestand sichern?

Vielleicht willst du die Freiheit erleben, einfach genug Geld zu haben, so dass du dich nie mehr um die Finanzen oder den Verlust deines Jobs sorgen musst?

Die Gründe, warum du eventuell ein zusätzliches Einkommen zu deinem Gehalt wünscht, sind zahlreich und variieren von Person zu Person.

In diesem Artikel werden wir mit dir einige Ideen für einen Nebenjob teilen, die Ihnen helfen, dein Einkommen als Programmierer zu erhöhen, ohne deinen Vollzeitjob zu kündigen.

1. Nebenjob: Investieren

Für viele Programmierer ist es gerade gut genug, Geld zu sparen.

Es ist eine sehr einfache Sache: Du bekommst dein Gehalt auf dein Bankkonto überwiesen und gibst einen Teil davon aus – den Rest sparst du. 

Solange du weniger ausgibst als du einnimmst, wird der Nettowert deines Vermögens im Laufe der Zeit allmählich ansteigen.

Das Problem ist, dass es (vor allem derzeitig) nicht ideal ist, Bargeld auf deinem Bankkonto zu lassen, da ungenutztes Bargeld keine Rendite bringt und sogar Strafzinsen kosten kann. Und wegen der Inflation bedeutet dies im Grunde, dass du tatsächlich einiges an Geld verlieren kannst

Wenn du dein Vermögen nachhaltig aufbauen willst, zeigen alle Indikatoren, dass du dein Geld investieren – also „für dich arbeiten lassen“ solltest.

Wenn du deine Programmierkarriere gerade erst nach der Uni begonnen hast, weißt du wahrscheinlich noch nicht viel über das Investieren am Aktienmarkt. Hierbei sprechen wir jedoch nicht von Day-Trading und dem Kauf und Verkauf von Aktien in deiner gesamten Freizeit! Das ist ein Job für sich und du wirst wahrscheinlich weder die Zeit noch die Energie haben, dies zu tun.

Was stattdessen mehr Sinn machen kann, ist sich auf langfristiges Investieren zu konzentrieren und somit deine Ersparnisse in gute Unternehmen zu investieren und dein Portfolio im Laufe der Zeit langsam wachsen zu lassen.

Du kannst in ETFs, Investmentfonds oder einzelne Aktien von guten Unternehmen investieren, indem du z.B. einen der verfügbaren Online-Broker nutzt.

Früher war es so, dass du Gebühren an Online-Broker zahlen musstest, wenn du Aktien gekauft oder verkauft hast, diese Zeiten sind aber längst vorbei :). Wenn dein Online-Broker dir immer noch Transaktionsgebühren berechnet, ist es an der Zeit, den Broker zu wechseln.

Eine wichtige Sache ist jedoch, dass du immer den Überblick über alle deine Investitionen, deine 401ks, Roth IRAs, RSUs und Aktien, in die du selbst investiert, haben solltest.



2. Nebenjob: Kreiere einen Video-Kurs

Zu diesem Zeitpunkt gibt es tatsächlich wesentlich mehr Positionen für fähige Programmierer als es Menschen gibt, die diese Positionen besetzen könnten.

Mit diesem Wissen ist es einfach zu schließen, dass die Programmierung in unglaublich hoher Nachfrage ist, und es voraussichtlich für die kommenden Jahre sein wird.

Bei so viel Nachfrage kann man nicht nur mit „Coding“ Geld verdienen, sondern auch mit dem Unterrichten von Programmieren.

Es gibt buchstäblich Hunderttausende von Menschen auf der Welt, die lernen wollen, was du bereits weißt.

Und wenn du ein talentierter Lehrer bist, könnte dies ein ausgezeichnetes Nebeneinkommen für dich sein.

Du kannst theoretisch jedem auf der Welt das Programmieren beibringen - hier herrscht RIESIGER Markt, der digital erschlossen werden kann

Plattformen wie Udemy machen es super einfach, deine Kurse zu erstellen und damit Geld zu verdienen. Alles, was du tun musst, ist einen hochwertigen Kurs zu erstellen.

Das Marketing und andere vertriebsbezogene Fragestellungen werden oft von den Plattformen selbst übernommen.  



3. Nebenjob: Starte deinen eigenen Programmier-Blog

Der Vorteil dieser Methode ist, dass du nicht nur Geld verdienen wirst, sondern dir auch einen Namen in der Programmiergemeinschaft machen kannst.

Sich selbst als Software-Entwickler zu vermarkten und eine starke Online-Präsenz zu haben, kann extrem wichtig sein und wird die Türen für eine Menge Möglichkeiten in deiner Karriere öffnen, die du sonst nicht hättest.

Zusätzlich zum Aufbau deiner persönlichen Marke sind wir der festen Überzeugung, dass man etwas nicht vollständig lernen kann, bis man es lehrt.

Mit einem Programmier-Blog lehrst du andere über das Programmieren, während du dich selbst als Programmierer verbesserst. Und das alles, während du gleichzeitig Geld verdienen kannst. Doch welch Modell zur monetarisierung des eigenen Blogs als Programmierer gibt es eigentlich?


Erstens: Werbeanzeigen

Die erste Methode ist, einfach Anzeigen in deinem Blog zu schalten.

Wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst, kannst du immer mit Google Adsense beginnen.

Google ermöglicht es dir, Google-Anzeigen auf deiner Website zu platzieren und jedes Mal einen Anteil an den Werbeeinnahmen zu erhalten, wenn einer deiner Leser auf die Anzeige klickt.

Wenn du dich dafür entscheidest, nur mit Anzeigen zu monetarisieren, solltest du immer versuchen, deiner Leserzahl zu erhöhen, da deine Anzeigeneinnahmen direkt proportional zur Größe deiner Leser sind.


Zweitens: Ein Affiliate werden

Alternativ kannst du versuchen, dein eigenes Affiliate-System aufzubauen, indem du die Produkte anderer Leute verkaufst.

Zum Beispiel kannst du dich bei Amazon Associates anmelden und anfangen, jedes Amazon-Produkt auf deinem Blog zu verkaufen.

Wenn du dich anmeldest, erhältst du von Amazon einen Empfehlungslink, den du in deinem Blog verwenden kannst. Wenn deine Leser über deinen Empfehlungslink zu Amazon geleitet werden und etwas von Amazon kaufen, erhältst du eine Provision.

Die Provision variiert stark, abhängig vom Produkt, Ihrer Leistung und anderen Variablen.

Da sich deine Leser für das Programmieren interessieren, solltest du immer Produkte empfehlen, die für Programmierer wertvoll sind, wie Programmierbücher und Software.

Doch was auch immer du empfiehlst, stelle sicher, dass du nur Produkte empfiehlst, die du tatsächlich verwendest.

Das ist extrem wichtig, denn das wertvollste Gut, das du hast, ist das Vertrauen deiner Leser.


Drittens: Verkaufe deine eigenen Produkte

Der Verkauf deiner eigenen Produkte in deinem Blog erfordert die meiste Arbeit, bringt aber auch das meiste Geld ein.

Sobald du die Produkte, die du verkaufen möchtest, eingerichtet und alles auf deine Seite geladen hast, wird dein Blog weiterhin passiv Geld für dich verdienen.

Stelle unbedingt sicher, dass dein Produkt gut zu deinen Lesern passt.

Deine Produkte sollten für Programmierer und Informatiker wertvoll sein.

Du kannst zum Beispiel Bücher über das Programmieren und den Beruf des Software-Entwicklers verkaufen.

Lassen Sie mich hier klarstellen, dass es nicht einfach sein wird, Ihr eigenes Produkt zu verkaufen.


4. Nebenjob: Fiverr

Eine der einfachsten Möglichkeiten, ein paar Euros nebenbei zu verdienen, ist die Freiberuflichkeit auf Fiverr.

Wenn du nicht wissen solltest, was Fiverr ist: Fiverr ist einer der größten Online-Marktplätze für Freiberufler mit Dienstleistungen ab fünf Dollar/ Euro.

Diese Dienstleistungen können aus einer Vielzahl von Kategorien stammen, darunter Programmierung, Business, Marketing, Design, Schreiben, Übersetzung, Video, Musik und vieles mehr.

Egal, ob du deine vorhandenen Programmierkenntnisse nutzen mächtest, um nebenbei Geld zu verdienen, oder ob du andere Fähigkeiten hast, die du lieber zu Geld machen möchtest: Fiverr kann dein Tor zur Welt der Freiberufler sein.

Du kannst auf Fiverr nicht nur als Freiberufler Geld verdienen, sondern auch Aufgaben auslagern, die du lieber von jemand anderem erledigen lassen möchtest, so dass du deine kostbare Zeit für etwas Wertvolleres nutzen kannst.



5. Nebenjob: E-Commerce

Seien wir ehrlich, E-Commerce (auch Online-Verkauf von Produkten) übernimmt die Welt des Einzelhandels – und das nicht zuletzt durch die Implikationen der Corona-Pandemie.

Jeden Tag erleben wir, dass traditionelle Einzelhandelsgeschäfte aus dem Markt gehen.

Eine Idee für einen Nebenjob könnte sein, sich ein Stück von diesem Kuchen zu abzuschneiden und dein eigenes E-Commerce-Geschäft zu starten.

Das Einrichten eines Online-Shops und sogar das Finden von Produkten, die du verkaufen willst, ist heutzutage mit Plattformen wie Shopify super einfach.

Der schwierige Teil ist NICHT die eigentliche Einrichtung deines Shops (das kannst du buchstäblich in ein paar Stunden erledigen), sondern deine Fähigkeit, deine Produkte zu vermarkten und zu verkaufen.

Du musst kreativ sein, was die verschiedenen Möglichkeiten zur Vermarktung deiner Produkte angeht. Wie willst du dein Zielpublikum finden? Bezahlte Anzeigen oder organischer Traffic? Wie wettbewerbsfähig ist deine Nische?

Kreativ zu sein und eine solide durchdachte Strategie zu haben, ist das, was dich von deiner Konkurrenz abheben wird.

Ähnlich wie andere Nebenjobs als Programmierer in diesem Beitrag, erfordert auch diese Arbeit, aber wenn du es richtig machst, hat E-Commerce das Potenzial, deinen derzeitigen Job vollständig zu ersetzen. 



6.Nebenjob:  Einen eigenen YouTube-Kanal starten

Wenn du mehr persönliche Interaktion mit deinem Publikum wünscht und eine sympathische, freundliche Persönlichkeit hast, kannst du deinen eigenen YouTube-Kanal starten.

Ob du es glaubst oder nicht, die meisten Software-Ingenieure könnten etwas Erfahrung gebrauchen, wenn es um öffentliches Reden geht.

Schließlich kann es für dich und deine Karriere sehr vorteilhaft sein, wenn du an deinen Fähigkeiten in der Öffentlichkeit zu sprechen und zu kommunizieren arbeitest.

Selbst wenn wir also das potenzielle Einkommen völlig außer Acht lassen würden (das durchaus beträchtlich sein kann), lohnt es sich immer noch, einen eigenen YouTube-Kanal zu starten.

Wir persönlich denken, dass das Starten eines YouTube-Kanals viel effektiver sein kann, als nur einen Blog zu starten.

Denn mit YouTube kannst du eine viel stärkere Beziehung zu deinem Publikum auf einer viel tieferen Ebene aufbauen, als dies mit einem Programmierer-Blog möglich wäre.

Natürlich ist es jedoch die beste Strategie, beide Modelle zu verfolgen.

Wenn es nun um die Monetarisierung geht, unterscheidet sich das Geldverdienen auf YouTube nicht sehr vom Geldverdienen mit deinem Blog.

Du kannst auch mit YouTube-Anzeigen, Affiliate-Links oder dem Verkauf deiner eigenen Produkte Geld verdienen.



7. Nebenjob: Entwickle Software und verkaufe sie

Um die Liste zu beenden, hier ist eine Strategie, die die meiste Arbeit von allen erfordert - die Herstellung deiner eigenen Software, um sie zu verkaufen.

Du bist Programmierer. Du schreibst Software. Das ist es, was du tust.

Die Idee hier ist sehr einfach: Anstatt Software für jemand anderen zu schreiben, um sie zu verkaufen, schreibst du eine Software, die du selbst verkaufst. Das erfordert natürlich mehr als nur deine Programmierfähigkeiten. Du musst ein Auge für Kunden-Bedürfnisse und Markt-Möglichkeiten entwickeln.

Baue ein Softwareprodukt, das der Markt braucht oder das anderen Menschen hilft, ihre Probleme zu lösen, und du hast den halben Weg schon hinter dir.

Du wirst darüber hinaus auch an deinen Marketing-Fähigkeiten arbeiten müssen, um deine Software zu vermarkten.

Alle diese Fähigkeiten, obwohl sie extrem wichtig sind, sind Fähigkeiten, die der durchschnittliche Programmierer nicht hat, und du wirst einen großen Vorteil erlangen, wenn du diese Fähigkeiten lernen und einsetzen kannst.

Das heißt aber, dass nicht jeder, der versucht, seine eigene Software zu entwickeln, auch Erfolg hat.

In der Tat ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich gering. Aber wenn dein Produkt Erfolg hat, kann es sehr lukrativ sein ;)

7-Nebenjobs-für-Programmierer
7 Nebenjobs für Programmierer

Fazit

Wenn du ein guter Programmierer bist und über Erfahrung verfügst, gibt es keinen Zweifel daran, dass viele Headhunter dir ständig Nachrichten auf LinkedIn schicken, dir E-Mails schicken oder irgendwie deine Telefonnummer finden und Sie anrufen.

Daran ist nichts auszusetzen – auch wenn FiveTeams als dein digitaler Headhunter wesentlich effektiver, fairer und angenehmer ist ;)

Oft hast du einen Job, den du magst und dich deshalb nicht nach neuen Jobs umsehen willst. 

In diesem Fall sind die hier 8 vorgestellten Nebenjobs für Programmierer ein guter Anhaltspunkt, um einer Nebentätigkeit ohne Jobwechsel nachgehen zu können. Daneben besteht natürlich auch immer die Möglichkeit der passiven Jobsuche, wobei du ganz entspannt ein Auge auf den Markt legen kannst, keine neuen Jobmöglichkeiten mehr verpasst aber gleichzeitig in deinem derzeitigen, sicheren Job bleiben kannst. 

Zur Übersicht

Ähnliche Artikel