Gehalt
7 Minuten

Wie viel verdient man als Programmierer?

Inhalt

Wie viel verdient man als Programmierer wo und welches Gehalt kann man erwarten?

Wie viel verdient man als Programmierer? Diese Frage beschäftigt viele Software Entwickler und all jene, die es werden wollen. Unser Beitrag bietet dir eine Übersicht über das Gehalt von Programmierern und Software Entwicklern. Soviel vorab: Laut Indeed sind die USA das bestbezahlte Land für Programmierer, wobei das durchschnittliche Gehalt im Jahr 2021 110.638$ bemisst. Die Stadt mit dem insgesamt weltweit höchsten Gehalt für Software Entwickler ist San Francisco. In Deutschland verdienen Programmierer im Schnitt etwa 46.000€ im Jahr.

1) Die verschiedenen Programmierer-Typen

Es ist üblich, dass du, sobald du genug Erfahrung auf einem Gebiet hast, Beförderungen in deinem Job bekommen und einen neuen Jobtitel erwerben kannst – ganz unabhängig von deinem Arbeitsort oder den von dir verwendeten Tools. Das „Programmierer“- Umfeld ist da keine Ausnahme. Deshalb ist es ratsam, erst einmal die verschiedenen Programmierer-Typen nach Erfahrung zu definieren, um im Nachgang auf die jeweiligen Gehaltsstandards eingehen zu können. Grundsätzlich werden Programmierer bzw. Software Entwickler in 3 Typen unterteilt: Entry-Level Programmierer, Junior-Level Programmierer und Senior-Level Programmierer.

1.1) Entry-Level Programmierer

Entry-Level Programmierer sind diejenigen, die gerade erst begonnen haben, sich mit Software Entwicklung auseinanderzusetzen. Dies könnten Programmierer sein, die gerade erst die Universität abgeschlossen haben oder sogar nur ein paar Online- oder physische Präsenzkurse besucht haben.

Aus diesem Grund suchen (und bekommen) sie in der Regel einfache, wenig anspruchsvolle Jobs. Diese Jobs können alles von einfachen Wartungsarbeiten bis hin zu grundlegenden Programmieraufgaben beinhalten. Meistens sind die Jobs stark lernbasiert - Programmieranfänger bekommen Vorgesetzte, die ihre Arbeit überprüfen, alle Fragen und Probleme korrigieren und den Anfängern in der Zwischenzeit beim Lernen helfen.

1.2) Junior-Level Programmierer

Junior-Level Programmierer stellen wahrscheinlich die größte Gruppe an Programmierern und Software Entwicklern dar. 

Ein Entry-Level Programmierer "wird" zu einem Junior-Level Programmierer, sobald er oder sie ein gewisses Maß an Erfahrung erlangt hat. Das Wort "wird" ist in Anführungszeichen gesetzt, da es keinen bestimmten Zeitrahmen oder ein erreichbares Ziel gibt, das einen Programmieranfänger automatisch zu einem Junior-Programmierer umklassifizieren würde.

Junior-Level Programmierer werden in der Regel als Leute angesehen, die sich bereits für ihren Karriereweg in der Software Entwicklung entschieden haben - alles, was jetzt noch zu tun ist, ist üben, üben und nochmals üben. Diese Programmierer werden am häufigsten von Start-up-Unternehmen eingestellt. Da sie bereits über einige grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet verfügen, können sie eine wertvolle Ergänzung für das Team sein und dann mit dem Unternehmen selbst weiterwachsen und lernen.

Das Gehalt eines Junior-Level Programmierers wird in der Regel als allgemeiner Anhaltspunkt dafür gesehen, was man als Programmierer zu verdienen erwarten sollte. Dies ist jedoch nicht immer eine gute Betrachtungsweise. Ein "Junior-Programmierer" kann jeder sein, der ein paar Jahre bis zu mehr als zehn Jahren Erfahrung hat. Das bedeutet auch, dass ihre Gehälter ziemlich stark schwanken – hierbei hängt vieles von der zuvor erwähnten Erfahrung, dem Arbeitsort, der Komplexität der Aufgaben usw. ab.

1.3) Senior-Level Programmierer

Die letzte Kategorie von Programmierern, die des „Senior-Levels“, werden als die einflussreichsten und erfahrensten Profis in diesem Bereich angesehen.

Wenn du wissen willst, wie viel Programmierer verdienen (oder besser gesagt, wie viel sie verdienen KÖNNEN), ist das Gehalt eines Senior-Programmierers der beste Hinweis darauf, wie weit man es in dieser Branche bringen kann. Dies sind die Leute, die in den Top-Firmen arbeiten und einige der fortschrittlichsten Programme der Welt programmieren und entwickeln.

Sie sind aber auch die Gruppe mit der größten Verantwortung. Erfahrenere Programmierer haben neben ihrer normalen Arbeit oft die Aufgabe, die weniger erfahrenen Teammitglieder zu managen und zu betreuen, komplexe Aufgaben zu lösen, die kein anderer lösen kann, an verschiedenen Nebenaufgaben teilzunehmen, usw. 

2) Programmierer-Gehalt nach Ort

Mit dem Wissen über die 3 Programmierer-Typen, bzw. -Gruppen, können wir nun zu den tatsächlichen Zahlen übergehen. Wir werden das durchschnittliche Programmierer-Gehalt vorerst weltweit nach Ort und dann nach Programmiersprachen analysieren, um schlussendlich den Bogen auf die Erfahrung sowie weitere Faktoren spannen zu können. 

2.1) Weltweit: Gehaltsunterschiede zwischen den Ländern

Schaut man sich die Top 10 Länder nach dem Programmierer-Gehalt an, fällt auf, dass Software Entwickler in den USA (110.638$) durchschnittlich mit Abstand am meisten verdienen. Schlusslicht bildet hier England mit einem Durchschnittseinkommen von „gerade mal“ 42.394$.

  • USA: 110.638$
  • Schweiz: 95.394$
  • Dänemark: 72.151$
  • Norwegen: 64.202$
  • Deutschland: 60.162$
  • Niederlande: 54.025$
  • Schweden: 51.396$
  • Finnland: 49.203$
  • Neuseeland: 46.229$
  • Vereinigtes Königreich: 42.394$

Programmierer Gehalt weltweit
Programmierer-Gehalt weltweit

2.2) Europa: Gehaltsunterschiede in Europa

Laut Payscale wird das höchste Programmierer-Gehalt in Europa in der Schweiz gezahlt - 95.394$, gefolgt von Norwegen - 64.202$ und Dänemark - 72.151$ pro Jahr.

Das durchschnittliche Programmierer-Gehalt in Deutschland liegt bei 60.162$, während es in den Niederlanden bei 54.025$ pro Jahr liegt. Das durchschnittliche Programmierer-Gehalt in Schweden, Finnland und Frankreich liegt zwischen 46.000$ und 54.000$ pro Jahr. Schlusslicht in den Top 9 Europas bildet Großbritannien mit 42.000$ pro Jahr.

  • Schweiz: 95.394$
  • Dänemark: 72.151$
  • Norwegen: 64.202$
  • Deutschland: 60.162$
  • Niederlande: 54.025$
  • Schweden: 51.396$
  • Finnland: 49.203$
  • Frankreich: 46.508$
  • Vereinigtes Königreich: 42.394$

Programmierer-Gehalt in Europa
Programmierer-Gehalt in Europa

2.3) Deutschland: Gehaltsunterschiede in deutschen Städten

Laut Payscale liegt das Durchschnittsgehalt für Programmierer bzw. Software Entwickler in Deutschland bei 46.315€, für Junior-Entwickler bei 41.424€ und für Senior-Entwickler bei 58.001€. Ingenieure mit 1-4 Jahren Erfahrung verdienen im Durchschnitt 46.951€, mit 5-9 Jahren Erfahrung 53.396€ und mit 10-12 Jahren Erfahrung 57.078€. In Berlin verdienen Programmierer mehr als der Bundesdurchschnitt mit 49.633€. Schlusslicht der Top 6 in Deutschland bildet Dresden mit 42.000€ im Jahr – am meisten verdienen Programmierer in München mit durchschnittlich 53.574€ pro Jahr.

  • München: 53.574€
  • Stuttgart: 50.294€
  • Berlin: 49.633€
  • Hamburg: 46.977€
  • Köln: 45.434€
  • Dresden: 42.000€

Programmierer-Gehalt in Deutschland
Programmierer-Gehalt in Deutschland


3) Programmierer-Gehalt nach Programmiersprachen

Wie viel man als Programmierer verdient hängt jedoch natürlich nicht nur vom Arbeitsort ab, sondern auch von den verwendeten Programmiersprachen. So zeigt sich, dass das Median-Gehalt bei Programmierern, die F# beherrschen mit etwa 80.000€ pro Jahr am höchsten ist. Das geringste Gehalt können Software Entwickler erwarten, die PHP beherrschen. Dazwischen liegen etwa die Programmiersprachen Scala, Erlang, Go, Ruby, Objective-C oder Kotlin. 

Am meisten verdienen Entwicklungsleiter (Median: 86.000€ pro Jahr), SREs (Median 86.000€ pro Jahr), DevOps-Spezialisten (Median: 69.500€ pro Jahr) und Data Scientists (Median: 69.000€ pro Jahr). Am wenigsten Spieleentwickler (Median: 55.000€ pro Jahr) und Designer (Median: 52.000€ pro Jahr). 

StackOverflow hat zuletzt 2019 eine Analyse über die verschiedenen Programmiersprachen und Gehälter veröffentlicht. Aus dieser geht auch hervor, wie beliebt gewisse Programmiersprachen sowie Frameworks sind und inwiefern die Erfahrung in Zusammenhang mit einer Programmiersprache mit den Gehaltserwartungen von Programmierern korreliert. So zeigt sich z.B., dass jQuery im Bereich Web Frameworks, MySQL im Bereich Datenbanken, Linux im Bereich Plattformen und Visual Studio Code im Bereich Entwicklungsumgebungen am beliebtesten sind. 

Quelle: StackOverflow

4) Programmierer-Gehalt nach Erfahrung

Wie zuvor gesehen, korreliert Erfahrung natürlich stark positiv mit dem Gehalt, welches Programmierer verdienen können. So verdienen grundsätzlich Entry-Level Programmierer weniger als Junior-Level Programmierer, und diese wiederum weniger als Senior-Level Programmierer. 

Je nach Berufserfahrung liegt, nach einer Erhebung von honeypot.io, das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Programmierers zwischen 44.700€ und 63.200€. Die absoluten Spitzenwerte von rund 120.000 Euro werden nur von Senior-Level Softwareentwicklern mit mindestens acht Jahren Berufserfahrung erreicht. Entry-Level Programmierer, die erst seit bis zu zwei Jahren als Entwickler tätig sind, können bis zu 77.500 Euro verdienen. Die Einstiegsgehälter liegen dagegen bei rund 20.000 Euro.

  • 0-2 Jahre Erfahrung: 44.700€
  • 2-4 Jahre Erfahrung: 50.400€
  • 4-6 Jahre Erfahrung: 55.300€
  • 6-8 Jahre Erfahrung: 59.000€
  • 8+ Jahre Erfahrung: 63.200€

Programmierer-Gehalt nach Erfahrung
Programmierer-Gehalt nach Erfahrung

Darüber hinaus zeigt sich, dass Programmiererinnen im Durchschnitt mehr Erfahrung als Programmierer haben. Fast 30 Prozent der Männer haben zwischen 5 und 9 Jahren Berufserfahrung. Bei den Frauen haben etwa 35 Prozent den gleichen Zeitraum an Erfahrung. Dennoch: 93 Prozent der deutschen Entwickler sind männlich – „Women in Tech“ ist und bleibt auch in 2021 noch ein äußerst wichtiges Thema.

Zu der Erfahrung eines Programmierers gehört natürlich auch seine Ausbildung. So kannst du als Software Entwickler mit einem Bachelor-Abschluss bei der Bewerbung im Schnitt 42.000€ erwarten, mit Master-Abschluss sogar 47.000€. Unwesentlich ist hierbei, ob du deinen Abschluss an einer Uni oder FH gemacht hast. Nur mit einer Ausbildung als Fachinformatiker hast du weniger Verdienstmöglichkeiten zu erwarten. 

5) Programmierer-Gehalt nach Unternehmensgröße und Branche

Auch die Größe deines Arbeitsgeber und die Branche spielen eine große Rolle dabei, wie viel du als Programmierer verdienen kannst. Im Konzern verdienen Software Entwickler so deutlich mehr als bei Mittelständlern:

  • Unternehmen bis 500 Angestellte: 44.028€
  • Unternehmen bis 1000 Angestellte: 49.740€
  • Unternehmen über 1000 Angestellte: 58.080€

Software Entwickler in den Branchen: Banken und Versicherungen, Medizintechnik und Maschinenbau verdienen durchschnittlich mehr als Programmierer in den Branchen Energiewirtschaft, Papierindustrie oder PR- und Werbeagenturen. 

6) Fazit: Diese Faktoren beeinflussen, wie viel du als Programmierer verdienst

Wie viel man als Programmierer verdient, hängt von einigen Faktoren ab. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass man sich als Programmierer gehaltsmäßig im oberen Mittelfeld der IT-Branche bewegt. Du kannst nicht so viel wie in der Beratung verdienen, aber mehr als in z.B. der Systemadministration. Grundsätzlich gilt: Wenn du einen Abschluss in Informatik oder einem verwandten Studiengang hast, kannst du mit einem vergleichsweise hohen Einstiegsgehalt rechnen. Dein tatsächlicher Verdienst und was du nach einigen Jahren im Job verdienst, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Deinem Standort: Programmierer in den USA verdienen weltweit am meisten, in Deutschland können Software Entwickler in der Stadt München das höchste Gehalt erwarten.
  2. Deinen Programmiersprachen: Programmiersprachen sind wie Skills einzuordnen: manche sind weniger wert als andere. So verdienen z.B. Go-Entwickler mehr als PHP-Entwickler.
  3. Deiner Erfahrung: Je mehr Erfahrung du mit einer Programmiersprache hast, desto besser schauen deine Verdienstmöglichkeiten aus. Die Spitzengehälter in der Branche sind fast ausschließlich von Senior-Level Programmierern mit mehr als 8 Jahre Berufserfahrung zu realisieren.
  4. Der Größe und Branche deines Unternehmens: Je größer das Unternehmen ist, für das du arbeitest, desto mehr kannst du als Programmierer verdienen. Die lukrativsten Branchen sind darüber hinaus z.B. Banken und Versicherungen sowie die Medizintechnik.

4 Einflussfaktoren auf das Gehalt von Programmierern

Abschließend lässt sich festhalten, dass du als Programmierer natürlich auch gute Chancen hast, den Sprung in die Selbstständigkeit zu schaffen. Unternehmen arbeiten gerne mit erfahrenen Freiberuflern zusammen, um Kosten zu sparen und so flexibel wie möglich zu sein. Neben einem soliden Businessplan und grundlegenden Aufgaben wie der Einrichtung einer „juristischen Person“, musst du auch deinen Stundensatz festlegen - und den schmalen Grat zwischen einer fairen Entlohnung und dem, was du dir wünscht, finden. In Bezug auf das Gehalt ist es daher sinnvoll, nicht gleich nach dem Studium als freiberuflicher Programmierer zu arbeiten, sondern zunächst Erfahrungen in einem IT-Unternehmen zu sammeln.

Erhalte jetzt Jobangebote
über deinem Wunschgehalt!

Eine Registrierung dauert weniger als 1 Minute.
Jetzt Registrieren
Zurück zur Blog Übersicht

Ähnliche Artikel