Karriere
6 Minuten

Wie wird man eigentlich ein/e IT-LeiterIn?

Inhalt


Die Nachfrage nach IT-LeiterInnen wächst schnell

Wenn du eine Karriere in der Tech-Branche verfolgen willst, strebst du vielleicht danach, IT-LeiterIn zu werden. Aber wo fängst du damit am besten an?

Die Position eines/r IT-LeiterIn (bzw. Head of IT oder sogar IT-DirektorIn) zu erlangen, geht über technische Erfahrung hinaus. Das Leiten von Tech-Teams erfordert eine einzigartige Kombination aus technischem Scharfsinn, Führungsqualitäten und Kommunikationsfähigkeiten.

Die Nachfrage nach IT-Führungskräften wächst schnell. Das Bureau of Labor Statistics prognostiziert, dass die Zahl der Computer- und Informationssystemmanager von 2016 bis 2026 um 12 Prozent steigen wird, fast doppelt so schnell wie der Durchschnitt aller Berufe.

Der Bedarf an kompetenten IT-LeiterInnen bedeutet eine Chance für IT-Profis auf jeder Ebene. 

Wieso? IT-Abteilungen haben sich in den letzten 30 Jahren drastisch verändert. In den 1970er und 1980er Jahren waren IT-Abteilungen völlig getrennte Einheiten, die riesige Großrechner verwalteten, die das Geschäft unterstützten.

Die Art ihrer Arbeit bedeutete, dass tech-Teams isoliert waren. Sie hatten nicht viel Kontakt mit anderen Mitarbeitern.

Heute ist das radikal anders. Technologie ist kein Zusatz zum Unternehmen - sie ist in den meisten Fällen die Grundlage.

Die Verbreitung der Cloud, von Anwendungen, Computern und mobilen Geräten im Unternehmen hat die IT an die Spitze des Unternehmenswachstums und der Unternehmensstrategie gestellt. IT-LeiterInnen und -ManagerInnen, die früher isolierte Rollen innehatten, haben jetzt eine absolut erfolgskritische, gut sichtbare Funktion in Unternehmen.



Was macht ein/e IT-LeiterIn?

IT-Leiter beaufsichtigen den Betrieb von Computersystemen und leiten ein Team von IT-ExpertInnen. Sie stellen sicher, dass die Technologielösung eines Unternehmens die Anforderungen des Unternehmens erfüllt und technische Probleme gelöst werden. Sie sind auch dafür verantwortlich, die Kommunikation zwischen der IT-Abteilung und den Führungskräften zu erleichtern. Einige ihrer spezifischen Verantwortlichkeiten umfassen:


  • Managen von Mitarbeitern, Verwalten von Zeitplänen und Organisieren von Budgets für die IT-Abteilung
  • Entwicklung zuverlässiger Metriken für Software, Hardware und Storage bei gleichzeitiger strategischer Kapazitätsplanung
  • Identifizierung von Sicherheitslücken und deren Beseitigung mit strategischen Lösungen, die die Sicherheit der Daten eines Unternehmens erhöhen
  • Identifizieren und Empfehlen neuer Technologielösungen und Leiten und Unterstützen der Implementierung von neuer Software und Hardware
  • Beaufsichtigung des Helpdesks


Die genaue Rolle und die täglichen Aufgaben eines/r IT-LeiterIn variieren stark, je nach Branche, Größe und Anforderungen des Unternehmens.


In einem kleinen oder mittelgroßen Unternehmen kann der/die IT-LeiterIn die höchste Position im Bereich Informationstechnologie im Unternehmen sein. In einem größeren Unternehmen berichten IT-LeiterInnen möglicherweise an den Chief Technology Officer (CTO) oder den CEO.



Voraussetzungen, um IT-LeiterIn zu werden

Es gibt mehrere Qualifikationen, die erforderlich sind, um eine Position als IT-LeiterIn zu erlangen. Sie umfassen:


Ausbildung

IT-LeiterInnen müssen in der Regel einen Bachelor-Abschluss in Informatik, Informationstechnologie, Programmierung oder einem anderen, eng verwandten Bereich vorweisen. Diese Abschlüsse beinhalten Kurse in Softwareentwicklung, Computerprogrammierung und Mathematik.

Da es sich um eine leitende Position handelt, bevorzugen oder verlangen größere Arbeitgeber von IT-LeiterInnen möglicherweise einen weiterführenden Hochschulabschluss, wie z. B. einen Master of Business Administration (MBA). Dieser Abschluss wird dir dabei helfen, dich auf Managementaufgaben vorzubereiten, die mit dieser Rolle einhergehen. Viele arbeiten während des Studiums, das in der Regel zwei oder mehr Jahre dauert, in Vollzeit. Einige MBA-Programme verlangen sogar Berufserfahrung, bevor Studenten in das Programm aufgenommen werden können. Diese Position erfordert in der Regel mindestens fünf oder mehr Jahre in einer Führungsposition, bevor du für diese Rolle in Betracht gezogen wirst.


Erfahrung

Nach deiner Ausbildung ist der erste Schritt, deine technischen IT-Fähigkeiten zu entwickeln. Das Sammeln von Praxiserfahrungen in verschiedenen IT-Rollen kann dir helfen, ein/e gut abgerundete/r IT-LeiterIn zu werden.

IT-LeiterInnenposten erfordern in der Regel mindestens 10 Jahre Erfahrung, davon fünf Jahre in fortgeschrittenen oder Managementpositionen.

Beginne mit Analysten- und Helpdesk-Positionen auf Einstiegsebene. Suche nach Möglichkeiten, Projekte und Teams zu leiten. Viele Positionen erfordern Erfahrung in einem breiten Spektrum von Themen, von Datenbankadministration und Architektur bis hin zu Cybersicherheit.


Skills

Verschiedene Fähigkeiten können IT-LeiterInnen helfen, in ihrer Rolle erfolgreich zu sein. Sie umfassen:


Kommunikationsfähigkeiten

Diese beziehen sich auf verbale und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten. IT-LeiterInnen müssen mit den Mitarbeitern in ihrer Abteilung über strategische Initiativen kommunizieren. Sie müssen auch in der Lage sein, nicht-technischen Führungskräften ihre Arbeit auf eine leicht verständliche Weise zu erklären. Schriftliche Kommunikationsfähigkeiten sind in dieser Rolle ebenfalls wichtig, da sie für die Erstellung von Berichten und Budgets verantwortlich sind.


Analytische Fähigkeiten

Analytische Fähigkeiten beziehen sich auf die Fähigkeit, Informationen zu sammeln und zu analysieren, um Lösungen für technologiebezogene Probleme zu finden. IT-LeiterInnen müssen in der Lage sein, Probleme mit einem Netzwerk oder Computersystem zu analysieren, Lösungen zu recherchieren und eine Entscheidung über die beste Art der Problemlösung zu treffen.


Führungsqualitäten

Führungsqualitäten sind notwendig, um andere zu motivieren, Aufgaben zu erledigen, die eine Organisation auf ein Ziel hinführen. IT-LeiterInnen müssen die Mitglieder des Tech-Teams führen und motivieren, damit die Mitarbeiter ihre Aufgaben effizient und effektiv erfüllen.


Organisatorische Fähigkeiten

Diese Skills beziehen sich auf die Fähigkeit, sich auf die Aufgabe, an der du arbeitest, zu konzentrieren und deine Zeit, Energie und „Liebe“ effektiv einzusetzen. Du musst in der Lage sein, die Arbeit und die Zeitpläne von vielen Menschen und möglicherweise mehreren Abteilungen zu koordinieren. Gleichzeitig gilt es, dein eigenes Arbeitspensum und deine eigenen Verantwortlichkeiten zu managen.


Geschäftliche Fähigkeiten

IT-LeiterInnen haben eine leitende Funktion innerhalb einer Organisation. Sie benötigen betriebswirtschaftliche Kenntnisse, um Pläne zur Erreichung der Ziele ihrer Organisation zu entwickeln und umzusetzen.


Zertifizierungen

Verschiedene Zertifizierungen können einem/r IT-LeiterInn helfen, in seiner/ ihrer Rolle effektiver und auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähiger zu sein. Einige der besten Zertifizierungen sind:


CompTIA A+ Zertifizierung: Diese Zertifizierung wird von der Computing Technology Industry Association (CompTIA) angeboten und gilt oft als Industriestandard für IT-Profis. Es bereitet die KandidatInnen auf das Troubleshooting und die Lösung technischer Probleme vor und zeigt, dass sie ein breites Spektrum an Themen von Netzwerken und Betriebssystemen bis hin zu Sicherheit und mobilen Geräten verstehen.

CompTIA Network+: Diese CompTIA-Zertifizierung bestätigt, dass die KandidatInnen über die Fähigkeiten verfügen, sowohl verkabelte als auch drahtlose Geräte zu „entwerfen“, zu konfigurieren, zu warten und Fehler zu beheben. 

CompTIA Security+: Diese Zertifizierung deckt die Best Practices für IT-Netzwerke und Betriebssicherheit ab und bestätigt, dass die KandidatInnen über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, um die Daten eines Unternehmens sicher zu halten. 


Diese drei Zertifizierungen decken die Kernfähigkeiten ab, die für IT-Profis erforderlich sind. CompTIA hat auch mehrere andere, fortgeschrittenere Zertifizierungen zu Themen wie Cloud Computing und Cybersicherheit. Softwareunternehmen wie Microsoft, Apple und Cisco haben ebenfalls Zertifizierungsprogramme für IT-Fachleute, die ihre spezifischen Systeme und Softwareanwendungen verwenden.

IT-Leiter-FiveTeams

Fazit

Der Weg zum/ zur IT-LeiterIn ist nicht immer linear. Die Karriereanforderungen an diese Rolle, die immer mehr nachgefragt wird, umfassen jedoch oft diese Phasen:


  1. Erwirb einen Bachelor-Abschluss in Informatik oder Informationstechnologie.
  2. Entwickle IT- und Führungserfahrung in einer Vielzahl von IT-Rollen, von Supportpositionen auf Einstiegsebene bis hin zum/ zur IT-ManagerIn. Die meisten IT-Leiterpositionen erfordern 10 Jahre Erfahrung.
  3. Erwirb deinen Master-Abschluss bzw. MBA. Viele IT-LeiterInnen-Positionen erfordern einen Master-Abschluss in Informationstechnologie-Management oder einem verwandten Bereich.
  4. Erweitere deine Ausbildung und Fähigkeiten mit IT-Schulungen und Zertifizierungen.

Laut StepStone können IT-LeiterInnen in Deutschland pro Jahr durchschnittlich 73.000€ Gehalt erwarten. Auf FiveTeams suchen hunderte von Top Unternehmen nach motivierten IT-LeiterInnen. Lasse dich über deinem Wunschgehalt abwerben 💸💸

Erhalte jetzt Jobangebote
über deinem Wunschgehalt!

Eine Registrierung dauert weniger als 1 Minute.
Jetzt Registrieren
Zurück zur Blog Übersicht

Ähnliche Artikel